Cloud Computing
IONOS Cloud Cubes

Virtual Private Server auf Enterprise-Level

Verschafft Ihnen maximale Flexibilität für verschiedene Workloads, preiswert auf Ihre Bedürfnisse skalierbar.
Kostenlos starten
Awards IONOS Cloud

Direkt verfügbare Instanzen für Ihre DEV-Umgebung

Schaffen Sie mit IONOS Cloud Cubes beliebig skalierbare Entwicklungsumgebungen, um spezifische Softwareanforderungen umzusetzen. Wir stellen Ihnen preiswerte virtuelle Server bereit, die Sie als unabhängige Rechenkapazität für Workloads wie z.B. Entwicklungs- und Testumgebungen (inkl. Integration in die CI/CD-Pipeline) nutzen können. Nutzen Sie unser leicht konfigurierbares Server-and-Storage-System jederzeit in dem Umfang, in welchem Sie die Ressourcen konkret benötigen.

IONOS Cloud Cubes geht by default mit einem direkt angeschlossenen NVMe-Volume einher und lässt sich bedarfsgerecht um HDD- oder SSD-Netzwerkblockspeicher erweitern.

Cloud Cubes

Volle Integration in die IONOS Cloud-Architektur

Bilden Sie einfache Workloads wie z.B. Web-Applikationen ab, die sich leicht mit Produktionsumgebungen verknüpfen lassen. IONOS Cloud Cubes sind dabei vollständig in unsere Cloud-Rechenzentren integriert, übernehmen spezifische Workloads und laufen parallel zu den Compute Engines im selben Virtual Data Center (VDC). So profitieren Sie von Enterprise-Features wie Backups als auch der Netzwerkperformance. Auf Basis verschiedener Templates stellen wir Ihnen vorkonfigurierte Cubes für Ihr Projekt zur Verfügung – mit entsprechendem Share an der physischen Hardware, hochperformant und jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassbar.

Im Klartext: IONOS Cloud Cubes bietet Ihnen als Freelancer, Designer oder Developer Zugriff auf unsere leistungsstarke Cloud-Infrastruktur, flexibel und leicht kalkulierbar dank Pay-as-you-go-Abrechnung.

cloud cubes integration visual

Cloud-Instanzen automatisiert konfigurieren

Mit der Cloud-Init-Funktion lassen sich während der Erst-Provisionierung einer Cloud-Instanz verschiedene Parameter skriptbasiert festlegen und ausführen. Dadurch ersparen Sie sich nach Bereitstellung einer oder mehrerer Instanzen zeitaufwändiges manuelles Einrichten verschiedenster Parameter-Werte.

So lassen sich durch diese Methode z.B. nicht nur Neue oder aktive Benutzer, Sicherheitseinstellungen anlegen oder ändern, sondern auch LINUX-VMs mittels einer oder mehrerer Paket-Dateien aktualisieren und installieren sowie Eigentümer und Dateiberechtigungen von Webverzeichnissen festlegen.

Bei der Neuerstellung einer virtuellen Instanz von einem Public LINUX Image kann Cloud-Init ganz einfach über die Cloud API, SDKs und über Config Management Tools sowie den Data Center Designer (DCD) angesprochen und so eine passende Konfigurationsdatei im Rahmen der Provisionierung mit übergeben werden.

Ihr Vorteil: Cloud-Init können Sie optional nutzen und steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Scripting automatisation with Cloud-Init function

Vereinfachen Sie Ihre Projektentwicklung

Leicht automatisierbar

Vereinen Sie Ihre Testumgebung mit den Produktivressourcen, um so auf direktem Wege Systemänderungen live zu bringen. Das Ganze lässt sich mittels IONOS Cloud Configuration Management Tools, SDKs sowie nativ über die CloudAPI automatisieren.

System Recovery

Durch regelmäßige Sicherung sind wir in der Lage, Ihre IT-Infrastruktur nach einer Systemstörung wiederherzustellen. Dafür erstellen wir alle 24 Stunden ein Backup Ihres NVMe-Volume und halten dieses für den Notfall bereit – natürlich im Tarif inkludiert.

Enterprise Level

Wir setzen ausschließlich Marken-Hardware ein, die höchsten Anwendungsfällen gerecht wird. Mit dem Pay-as-you-go-Abrechnungsmodell jederzeit auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Konfigurierbar via GUI

Erledigen Sie die Konfiguration einfach über die grafische, browser-basierte Benutzeroberfläche des Data Center Designers. Darüber können Sie Ihr Deployment zügig vornehmen und so binnen kürzester Zeit neue Instanzen für Ihre Worksloads erschaffen.

Netzwerktools

IONOS Cloud Cubes entsprechen dem, wofür unsere Cloud Compute Engine als flexible IaaS-Lösung steht. Sie sind vollständig in die Netzwerkinfrastruktur integriert und können gemeinsam mit Public Cloud Servern in öffentlichen und privaten LANs genutzt werden. Zudem ist eine nahtlose Verwendung mit IONOS Cloud Managed Network Services wie NAT Gateway oder Network Load Balancer möglich.

Direct Attached Storage

Standardmäßig mit Direct Attached Storage (DAS) auf NVMe-Basis. Höchste Performance durch den direkten Anschluss der NVMe am Hardwarebus – und damit keiner Latenz aus dem Netzwerkstack ausgesetzt. Basierend auf einem lokalen RAID, um mögliche NVMe-Ausfälle zu kompensieren.

Ihre Workloads: Jederzeit maßgeschneidert

Anwendungsfälle der IONOS Cloud Cubes
Anwendungsfall

Betreiben Sie Cubes als auch VMs in Ihrem LAN

Vereinfachen Sie Ihr Systemmanagement und nutzen Sie Virtual Machines (VMs) sowie Cubes nach Belieben im selben Virtual Data Center (VDC) oder Ihrem LAN. So können Sie beliebige nicht-produktionskritische Anwendungsfälle ohne entsprechenden Administrationsaufwand ganz einfach über Ihre Ressourcen abbilden.
Anwendungsfall

Erstellen Sie Instanzen für einfache Web-Applikationen

Bauen Sie preiswerte und on demand direkt verfügbare Instanzen für verschiedene Applikationen auf. IONOS Cloud Cubes ist Ihre erste Wahl, um besondere Workloads wie Softwareentwicklung und Tests abzubilden oder einfache Websites, Apps und Gaming-Plattformen zu hosten.
Dev Automatization
Anwendungsfall

Automatisieren Sie Ihre DEV-Umgebung

Integrieren Sie Cubes mittels CloudAPI, SDKs bzw. Configuration Management Tools in den Software Build, die Test Engine sowie Ihre Deployment Pipeline. Auf Basis der einzelnen Tarifpakete stehen Ihnen dabei bedarfsgerecht und minutengenau berechnet (Pay-as-you-go) virtuelle Server mit entsprechenden Hardware-Spezifikationen zur Verfügung – beliebig um NICs sowie Netzwerkblockstorage an Ihre Bedürfnisse anpassbar.

Der Data Center Designer (DCD) erlaubt die schnelle manuelle Konfiguration von Cubes in Ihre Infrastruktur und lässt sich auch vollständig in bereits bestehende virtuelle Datacenter integrieren.

Preise

Alle Komponenten werden Ihnen pay-as-you-go, d.h. minutengenau in Rechnung gestellt. Die Cloud Cubes sind derzeit über unsere Rechenzentren in Berlin und Logroño (Spanien) verfügbar.
vCPURAMStoragePreis
Cubes XS11GB30 GB

0,0069 € pro Std.

5,00 € pro 30 Tage

Cubes S12 GB50 GB

0,0125 € pro Std.

9,00 € pro 30 Tage

Cubes M24 GB80 GB

0,025 € pro Std.

18,00 € pro 30 Tage

Cubes L48 GB160 GB

0,05 € pro Std.

36,00 € pro 30 Tage

Cubes XL616 GB320 GB

0,10 € pro Std.

72,00 € pro 30 Tage

Cubes XXL832 GB640 GB

0,20 € pro Std.

144,00 € pro 30 Tage

Windows Lizenzgebühren

Die Windows Lizenzgebühren werden pay-as-you-go minutengenau in Rechnung gestellt.
Preis pro vCPU
Windows Lizenzgebühren

0,0111 € pro Std.

8,00 € pro 30 Tage

Direkt starten

Testen Sie die IONOS Cloud Cubes inklusive aller Features uneingeschränkt. Neukunden erhalten ein Startguthaben von 500 € für 30 Tage – ohne Vertragsbindung und versteckte Kosten!

Schnell registrieren

Erstellen Sie in wenigen Schritten Ihren Admin-Zugang. Bestens gesichert durch eine 2-Faktor-Authentifizierung.

Einfach einrichten

Konfigurieren Sie Ihre Server, Datenspeicher und Netz­werk­verbin­dun­gen. Schnell und einfach per Drag & Drop im Data Center Designer oder per API.

Sofort startklar

Nach der Konfiguration Ihres virtuellen Rechenzentrums können Sie innerhalb weniger Minuten mit dem produktiven Betrieb starten.

Ressourcen

Load Balancer Documentation

Einleitung & Erste Schritte

Zur Dokumentation

Awards & Auszeichnungen

ISG Provider Lens 2019

Rising Star im IaaS-Segment
ISG Provider Lens

ISG Provider Lens 2020

Zum zweiten Mal in Folge: Rising Star im IaaS-Segment
Service Provider Summit 2021

Service Provider Summit 2021

Gewinner des Cloud Service Provider Platin Award